• Nico

5 Arten wie Jasagen deine Stärke untergräbt - und wie du deine Stärke wie ein Pro zurück gewinnst


Indem er versuchte, allen zu gefallen, gefiel er niemand.

- Aesop, Aesops Fabeln

Leidest du unter einem Burnout oder unter Müdigkeit und bist du dir sicher, dass der Hauptgrund dafür nicht Mangelernährung, körperliche Beschwerden oder Bewegungsmangel ist? Findest du, dass dein Selbstbewusstsein, deine Wertschätzung dir selbst gegenüber und deine Selbstachtung nicht besonders gut entwickelt sind, während du dich bemühst, überhaupt zu verstehen, was es wirklich bedeutet, dich selbst zu lieben? Findest du, du legst grossen Wert darauf, was andere von dir denken? Hast du oft das Gefühl, dass du in der Interaktion mit anderen Menschen vorgibst, jemand zu sein, der du nicht bist?

Wenn du mindestens zwei der oben genannten Fragen mit "Ja" beantworten kannst, könntest du ein Jasager [ein Radfahrer, Abnicker, Konformist] sein.

Destruktive Auswirkungen des Jasagens

Jasagen hält dich in der Vergangenheit gefangen. Während du dich in einer Konversation befindest oder einer Tätigkeit nachgehst, bist du nicht wirklich da. Ein Teil von dir ist es, aber ein anderer Teil versucht, ein altes Problem zu lösen, etwas Geltung zu erlangen, etwas emotionale Unterstützung zu erhalten für etwas, von dem du chronisch depriviert warst. Das kann Liebe, Bestätigung oder die Wertschätzung deiner Anwesenheit sein. Die Wunden scheinen alt zu sein und auf Ereignisse in der Kindheit zurückzugehen, die dir das Gefühl vermittelt haben, nicht gesehen zu werden. Folglich hat ein falscher Glaube Wurzeln geschlagen. Einer, der zum Beispiel lautet: Andere sehen mich nicht, weil ich nicht wichtig bin. Oder: Ich bin nicht gut genug. Oder nicht hübsch genug etc. Das Festhalten an dieser Überzeugung, während man sich gleichzeitig einredet, dass Aufmerksamkeit und Liebe nur dann verfügbar sind, wenn man andere an die erste Stelle setzt, produziert einen giftigen Cocktail, der die Entwicklung einer Co-Abhängigkeit fördert, die mit dem Jasagen Hand in Hand geht.

Anderen zu gefallen, lässt dich auf Dinge fokussieren, die du nicht kontrollieren kannst, wie andere Menschen oder Ereignisse, während dein eigenes Leben dahin welkt. Dies geht mit einer übermässigen Sorge um die Meinung anderer einher. Indem du den Glauben, nicht gut genug zu sein, im Unbewussten aufrecht hältst und gleichzeitig auf die Aussenwelt fokussierst, wird dies in der Regel diesen Glauben weiter zementieren, so wie deine Mitmenschen dich nicht wertschätzen können, wenn du dich selbst nicht wertschätzt. Auf diese Weise wird die Wunde verstärkt.

Andere Menschen an die erste Stelle zu setzen, kann aus zu viel Gewissenhaftigkeit entstehen und aus Empathie, die aus dem Gleichgewicht geraten ist. Während beide Qualitäten wundervoll sind und dir dienen werden, wenn du sie nach innen lenkst, müssen sie behütet und geschützt werden. Starke, aber flexible Grenzen mit einem soliden Selbstgefühl und einem offenen Herzen sind die ideale Kombination. Etwas weiter unten werde ich dir schildern, wie du dieses Gleichgewicht erreichen kannst.

Konstantes Jasagen wird deine Gefühle der Selbstachtung und Wertschätzung untergraben und dich in jemanden verwandeln, der zu sehr mit der Aussenwelt beschäftigt ist und deshalb darum kämpft, seine Ziele zu erreichen. Dies ist das beste Rezept für geringes Selbstvertrauen, das diesen zerstörerischen Zyklus nur noch weiter speist. Wenn du dadurch abgelenkt wirst, dass du sicherstellst, dass andere glücklich sind, während du deine eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Träume vernachlässigst, bewegst du dich weg von dem, was gut für dich ist, und verlierst wertvolle Zeit, die du niemals zurückbekommst.

Und schliesslich, und dies ist keineswegs eine erschöpfende Liste, wird dich das Jasagen in einen Magneten für Missbrauchstäter, Narzissten und andere toxische Persönlichkeiten verwandeln. Es ist nicht nur das, was du sagst, was ihre Aufmerksamkeit auf sich zieht. Narzissten halten nach Menschen Ausschau, die reich an Ressourcen sind und sich nicht zur Wehr setzen. Sowohl Empathen und Co-Abhängige passen perfekt in dieses Bild, weil sie versuchen Menschen zu helfen, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.

Empath und Co-Abhängiger

Als Empath fühlst du wahrscheinlich, dass es deine Mission im Leben ist, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Und wenn es jemanden gibt, der dazu fähig ist, ist es ein Empath. Empathen gehen leicht Verbindungen mit anderen Menschen ein und ihre Verbindungen wirken oft heilend. Dafür leben wir. Wir lieben es, unsere Hände auszustrecken, die Herzen der Menschen zu berühren und sie in einem etwas besseren Zustand zurück zu lassen als vor unserer Begegnung.

Co-Abhängige sind in der Regel missbrauchte Empathen, die nicht gelernt haben, ihr Geschenk zu schützen. Das Sympathisieren mit dem Missbraucher sabotierte ihr Selbstempfinden zu sehr, als dass davon noch etwas für sich selbst übrig geblieben wäre. Alles, was sie hatten, wurde in die Beziehung investiert und schliesslich abgewertet und zertrampelt. Jetzt wandern sie herum und suchen nach Bestätigung von anderen Menschen, um wenigstens ein wenig von dem zurück zu bekommen, womit sie andere versorgt haben. Sie tun dies, indem sie anderen gefallen, weil sie von ihren Missbrauchern gelernt haben, dass sie nur dann Liebe bekommen, wenn sie fortwährend zu geben bereit sind. Das Problem ist, dass Missbraucher wie Narzissten ein endloser Abgrund der Bedürftigkeit sind. Nichts ist jemals gut genug. Als Co-Abhängiger riskierst du deshalb, in einer Dynamik stecken zu bleiben, in der du dem Narzissten ständig deine Liebe beweist und er immer mehr will.

Erkennst du, wie das die Verletzung des Co-Abhängigen verfestigt? Co-Abhängigkeit ist sehr ungesund, aber zum Glück kann sie geheilt werden. Wenn du damit haderst und deine Selbstheilung beschleunigen möchtest, kannst du hier Unterstützung erhalten*.

Was passiert, wenn du aufhörst, andere zufrieden zu stellen?

Die meisten von uns wissen, dass es schlecht ist, zu allem „ja“ zu sagen, aber trotzdem weigern wir uns, an diesem entscheidenden Schritt zur Selbstheilung zu arbeiten. Lass mich dir sagen, es lohnt sich, darin zu investieren! Hier sind einige Dinge, die du gewinnen wirst:

  • stärkere Grenzen

  • mehr Energie und sogar eine schlankere Figur!

  • robustere Immunität

  • innerer Frieden, weil du mehr mit deiner Wahrheit verbunden bist

  • Angstreduktion wird dein endokrines Gleichgewicht wiederherstellen

  • du wirst mehr Erfüllung haben, wenn du Fortschritte machst und Ergebnisse erzielst

  • dein Selbstvertrauen, dein Selbstwertgefühl erhalten Auftrieb!

  • dein kreativer Fluss wird sich dir leichter erschliessen

  • du bist schneller auf der richtigen Wellenlänge und handelst intuitiver

  • geschützt durch Grenzen wirst du mehr Liebe geben können, ohne ein Burnout zu riskieren

  • du wirst Menschen von höherem Kaliber anziehen

  • du wirst toxische Menschen erkennen und sie meiden.

Das WIE.

Im Folgenden werden 5 Wege beschrieben, mit denen Jasager Ihre Kraft untergraben und was du ab sofort tun kannst, um diese Entwicklung umzukehren.

Die Lektion beginnt mit einem einfachen ABC, das dir hilft, dich zu erinnern.

Eins: AUTHENTIZITÄT (AUTHENTICITY). Jasagen untergräbt deine Authentizität. Oder, wenn du daran gearbeitet hast, authentischer zu werden, wird die Weiterentwicklung deiner Authentizität unterbrochen. Aus dieser Perspektive, wirst du, wenn du versuchst, anderen zu gefallen, folgendermassen auf andere Menschen wirken:

  • schwach und anfällig für Missbrauch

  • als Betrüger, vielleicht sogar ein Gefühl ausstrahlend, das im Gegensatz zu dem steht, das du tatsächlich fühlst

  • wie wenn du wolltest, dass die Leute dich mögen, wenn du dich selbst nicht wirklich magst, was ihnen viel zu viel konzentrierte Macht verleiht

  • du wirkst abgelenkt und bist nicht vollständig präsent

  • du sagst ja, wenn du NEIN sagen willst.

Zwei: GRENZEN (BORDERS). Jasagen schraubt deine Grenzen herunter und du scheinst:

  • verschwommen und undefiniert

  • in der Masse verschwindend und anderen erlaubend, sich deiner Energie zu bedienen

  • wischiwaschi, unentschlossen

  • nicht selektiv genug; du akzeptierst vorbehaltslos, was auf dich zukommt, selbst wenn dich jemand schlecht behandelt

  • so als wärst du weniger wert als andere.

Drei: SELBSTVERTRAUEN (CONFIDENCE). Jasagen verursacht einen Selbstvertrauenskater. Deine Befindlichkeit leidet sehr, nicht nur während des Jasagens, sondern besonders danach. Indem du anderen zu viel Wert beimisst und dir selbst zu wenig, verstärkst du deine Bescheidenheit oder Unwichtigkeit. Du machst den Eindruck, als ob:

  • du der Welt etwas schuldig bist, obwohl es nicht so ist

  • du an dir selbst zweifelst - besonders, wenn du deine Einstellung oder Meinung zu einem Thema änderst, nur damit du jemand anderen zufrieden stellst

  • du dich mit anderen vergleichst und üblicherweise die unterlegene Position einnimmst

  • du defensiv bist

  • du dich immer entschuldigst, selbst für Dinge, die du nicht getan hast.

Menschen missverstehen Selbstvertrauen. Es führt nicht zu einem höherem Selbstwertgefühl, tieferer Eigenliebe und mehr Erfolg. Selbstvertrauen ist vielmehr ein Nebenprodukt der Eigenliebe und des Handelns, insbesondere wenn es um die Stärkung deiner Authentizität und der Arbeit an deinen Grenzen geht. Das heisst A + B = C [Authentizität + Grenzen = Selbstvertrauen].

Wenn du deinen Tag gut beginnst, indem du dich selbst ehrst, dich fragst, was du brauchst, nein sagst, wenn es angebracht ist, deine Vorlieben auf eine nicht-defensive und durchsetzungsfähige Art vorbringst, wenn du auf deinen inneren Kompass hörst und die Verpflichtungen erfüllst, die du mit dir selbst vereinbaren kannst, wirst du während des Tages ein grösseres Vertrauen haben. Wenn du das Gegenteil tust, wirst du dich ausgelaugt fühlen und dein Selbstwertgefühl (und deine Energie) wird sich verringern.

Es gibt noch weitere Arten, auf die du dich durch selbst sabotierst, wenn du anderen gefällig bist:

Vier: KONTROLLE (CONTROL). Indem du deine Kontrollüberzeugung externalisierst, gibst du deine Macht ab. Du konzentrierst dich auf andere und darauf, was sie brauchen und lieber von dir haben möchten, während du deine eigenen Bedürfnisse ignorierst. Wenn du dies wiederholt tust, sendest du die Botschaft an die Welt, dass alle anderen Vorrang haben und du wirst sehr geringe Fortschritte machen, wenn es um deine eigenen Ziele geht.

Fünf: ANZIEHUNG (ATTRACTION). Wenn du anderen immer wieder gefällig bist, wirkt dein Leben nicht auf Menschen anziehend, die deine Verbündeten werden könnten, sondern auf Manipulatoren, Menschen, die dich ausnutzen wollen oder dir andersweitig Schaden zufügen.

Damit aufhören, Jazusagen, wie ein Pro

Schütze deine AUTHENTIZITÄT, wie wenn dein Leben davon abhängen würde, indem du in Erfahrung bringst, was du magst und was du nicht magst und achte während des ganzen Tages darauf, auch was die Details betrifft.

Lege deine Vorlieben friedlich und selbstbewusst dar, ohne das Bedürfnis, dich dafür zu rechtfertigen. Akzeptiere, dass wir alle ein Recht auf unsere eigene Meinung haben und dass das dich mit einschliesst!

Konzentriere dich auf deine Vision und deine Absicht, indem du deine KONTROLLüberzeugungen verinnerlichst. Achte auf die Dinge, die du kontrollieren kannst: Dich selbst, was du denkst, fühlst und tust. Überlasse alles andere sich selbst und es wird sich alles von allein ergeben.

Werde ein Querdenker anstelle eines Herdentiers

Verurteile dich nicht für das, was du bist, sondern lerne, deine Unvollkommenheiten zu umarmen. (Niemand ist perfekt. Wir sind alle vollkommen unvollkommen!).

Lerne, dein Naturell zu lieben! Das macht dich einzigartig. Der Narzisst fühlte sich zu dir hingezogen, weil du irgendwie anders und etwas Besonderes bist. Unglücklicherweise wollte er diese Eigenschaften besitzen, anstatt sie zu schätzen und zu feiern. Aber da er es nicht konnte, versuchte er letztlich, sie zu zerstören. Das ist eine Katastrophe für dich.

Sei dir bewusst, wo du endest und wo andere beginnen, als Ausdruck von Selbstrespekt und der Achtung anderen gegenüber. Es ist das Fundament gesunder GRENZEN, das dich zu einem neuen Gefühl von Vertrauen führt und dich wahre Intimität mit anderen Menschen erfahren lässt.

Übe positive Selbstgespräche, um dich selbst zu stärken. Wenn du dich dabei erwischst, einen negativen Gedanken zu denken, fordere ihn heraus und überschreibe ihn mit einem mitfühlenden Gedanken, wie du ihn einem geliebten Menschen anbieten würdest.

Stehe für deine Rechte ein und lerne, dich selbst für würdig zu halten, auch wenn du dich im Moment nicht besonders würdig fühlst. Mit etwas Übung wird es leichter.

Pflege dein SELBSTVERTRAUEN, indem du auf eine unauffällige, unbedenkliche Weise stolz darauf bist, wer du bist. Dein Selbstvertrauen wird wachsen, weil du authentisch bist und dein wahres Wesen wird durch gesunde Grenzen geschützt (nicht zu starr, nicht zu porös).

Übe dich darin, dich an deine eigenen Worte zu halten und die Ziele, die du dir selbst setzt, zu erreichen. Fange klein an und baue von dort aus deine Ziele aus. Das ist einer der besten Dünger, der dir hilft, dein Selbstvertrauen zu stärken.

Nein zu sagen, bedeutet nicht, dass es dir egal ist. Wenn jemand versucht, dich vom Kurs abzubringen oder dich dazu zwingt, etwas zu tun, was du nicht tun willst, lächle und sage nein. Es mag sich anfangs seltsam anfühlen, aber du wirst einen Energieschub davon bekommen, das verspreche ich dir.

Schliesslich, je mehr du dich selbst kennst, weisst wer du bist und weisst, was du magst, desto weniger ANZIEHUNG wirst du Narzissten gegenüber verspüren. Dein Verlangen nach einem märchenhaften Beziehungsbeginn wird abnehmen und die unechte Intensität wird dich abschrecken, anstatt dich anzulocken.

Je mehr deine Energie wächst und je definierter und prägnanter du wirst, desto mehr wird auch deine Attraktivität zunehmen. Du wirst dich zu qualitativ neuen Menschen, Ideen und Orten hingezogen fühlen. Ausserdem werden sich unabhängigere, freundlichere und mitfühlendere Menschen zu dir hingezogen fühlen.

Du wirst zu einem Anti-Narzissten-Mittel. Und wenn du zufällig auf einen besonders ehrgeizigen Narzissten treffen solltest, der Herausforderungen mag, wirst du sein Spiel rasch durchschauen und über die entsprechenden Werkzeuge verfügen, um adäquat zu handeln, wie z.B. einen anderen Weg einzuschlagen.

Mit der Heilung geht ein tieferes Gefühl von Ganzheit und Vollständigkeit einher. Wenn du dich selbst kennst und deinen Schwächen auf die Spur kommst, wirst du die Dinge aus einem breiteren, ganzheitlicheren Kontext betrachten. Du bist nicht mehr vom Bedürfnis erfüllt, zu gefallen, sondern wirst deine Orientierung zurückgewinnen und Schritte in eine bessere Zukunft für dich und andere machen.

Nun, das ist Stärke.

Übersetzung des Originalartikels "5 Ways People Pleasing Erodes Your Power" mit freundlicher Genehmigung der Autorin Ewa von Soul GPS

*Ewa bietet auf ihrer Webseite Soul GPS für Menschen, die narzisstischem Missbrauch ausgesetzt waren ein kostenloses dreistufiges SOS-Programm an sowie persönliche Beratung auf englisch.

#Narzissmus #Selbstliebe #Empowerment #Abhängigkeit

0 Ansichten

© 2017 by Nicole Bloch. Proudly created with Wix.com